Dynamo trifft das Tor nicht und verliert 0:1 in Dortmund

Unsere ersatzgeschwächten Dynamos mussten heute auch aus Dortmund mit 0 Punkten abreisen. Trotz einer engagierten Leistung, die allerdings wieder an der Strafraumgrenze endete, konnte Dynamo keinen Treffer erzielen. Besonders Müller fiel heute auf der rechten Seite positiv auf und kam schon in der 18. Minute zu einer guten Chance. Nach 25 Minuten scheiterte Wagefeld aus 20 Metern am Dortmunder Torhüter. Die zweite Mannschaft des BVB beschränkt sich in der ersten Halbzeit auf Konter. In der zweiten Hälfte hatte Savran gleich die Großchance als er allein vor dem Torhüter stand (53.). Und so kam es wie es kommen musste wenn es nicht läuft, Piossek traf freistehend aus 12 in linke Dreiangel und Dynamo verlor das Spiel, denn Wagefeld scheiterte in der Schlussphase mit einem Flachschuss am Dortmunder Torhüter.


Fotoquelle: Dynamoszene Oswesfalen (www.wildwest-dynamos-owl.de) | weitere Fotos hier

Bilder (Bilder zum Veröffentlichen können an bilder@bultras.net gesandt werden.)

Video

Borussia Dortmund II vs. Dynamo Dresden 1:0Saison 2009/2010 | 3. Liga | 8. Spieltag03.09.2009 | 14:00 Uhr | Signal-Iduna-Park    

Dortmund:

Höttecke, Neumeister (46. Götze), Hünemeier, Hille, Eggert, Piossek, Öztekin, Tyrala, Hasanbegovic (70. Kandziora), Oscislawski, Kullmann (46. Ginczek)

Dynamo:

Keller, Oppitz, Palionis, Hübener (82. Koch), Trehkopf, Nikol, Strifler, Kegel, Müller (68. Dobry), Wagefeld, Savran

Tore:

1:0 Piossek (74.)

Karten:

– Trehkopf

Zuschauer:

3.322

Schiedsrichter:

Eduard Beitinger