Browse Category

Allgemein

zum Auftakt: Alle in gelb nach Braunschweig!

Quelle: Ultras Dynamo/elbkaida.tv

Egal ob Trikot, Shirt oder Pullover – Gelb muss es sein! So wollen wir der Mannschaft bereits ab der ersten Minute der neuen Saison optisch und natürlich auch akustisch zeigen, dass wir wie jedes Jahr geschlossen hinter ihr stehen. Also, Arsch hoch, was Gelbes übergeworfen und ab nach Braunschweig!

Wie immer, wenn es an die Hamburger Straße geht, ist natürlich Zugfahren angesagt!
Abfahrt ist 06:23 Uhr vom Hauptbahnhof, Treff ist 06:00Uhr.
Für die Zugfahrer wartet eine besondere Aufmerksamkeit, denn gegen einen Obulus von drei Euro wird es gelbe Mottoshirts geben!

MACHT MOBIL – K-Block on tour 2010/2011!

Spielplan veröffentlicht – Dynamo startet gg. Braunschweig

Der Deutsche Fußballbund gab am heutigen Nachmittag den Spielplan für die Saison 2010/2011 bekannt. Demnach startet Dynamo auswärts gegen Eintracht Braunschweig. Das erste Punktspiel der Saison bestreitet die SGD am 2. Spieltag gegen Carl-Zeiss Jena. Eine zeitgenaue Terminierung der ersten vier Spiele will der DFB bis Ende Woche bekannt geben. weiter

Verband verlegt die Partie Borna vs. Dynamo nach Zwickau

53 km von Borna und 120 km von Dresden entfernt hat der Sächsische Fußballverband das Pokalspiel zwischen dem Bornaer SV und Dynamo Dresden ins Westsachsenstadion nach Zwickau verlegt.

Aus Sicherheitsgründen und aufgrund der geringen Kapazität im Bornaer Rudolf-Harbig-Stadion konnte die Partie nicht beim Gastgeber stattfinden. Auch das Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion kam aufgrund eines aktuellen Sportgerichtsurteils, wonach hier nur Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden dürfen, nicht in Betracht. Und somit entschied sicher der Bornaer SV, der Sächsische Fußballverband und die zuständigen Sicherheitsorgane mit der Zustimmung Zwickaus für das Westsachsenstadion. weiter

Stadiondemo: „Niemals nach Leipzig“

Rund 500 Dynamofans demonstrierten heute nach dem Union-Spiel gegen den drohenden Umzug nach Leipzig. Die Fangemeinschaft Dynamo, die die Demonstration organisierte, wies darauf hin, dass Dynamofans bei einem drohenden Umzug nur noch Auswärtsspiele hätte und es in Leipzig schon zwei verfeinde Fußballvereine gibt, wodurch es bei „Heimspielen“ der SGD zu noch mehr Sicherheitsauflagen käme. Diese würden der positiven Fankultur widersprechen und zu deutlich weniger Zuschauern führen. Die Demonstration führte nach der Ankunft des Sonderzuges aus Berlin vom Hauptbahnhof über die St. Petersburger Straße und den Pirnaischen Platz zum Rathaus. weiter

Dynamo in Leipzig – ein 2. Völkerschlachtdenkmal entsteht!

Leipzig wird bald eine neue Touristenattraktion bekommen. In unmittelbarer Nähe zum Zentralstadion wird noch in diesem Jahr der Bau eines neuen Völkerschlachtdenkmals beginnen. Die Fangemeinschaft Dynamo startet hiermit offiziell die Ausschreibung für den kommenden Besuchermagneten Leipzigs. Das Monument soll an die Schlacht rund um das Zentralstadion erinnern, die sich Fußballfans aus Leipzig und Dresden sowie die Polizei im Rahmen eines so genannten „Heimspieles“ der SG Dynamo Dresden am Samstag, den 1. August 2009, geliefert haben. weiter