Dynamo Dresden vs. SV Sandhausen 1:1

Dynamo schafft auch gegen Sandhausen nicht den Befreiungsschlag und kommt über ein 1:1 nicht hinaus. Wie in den vergangenen Wochen bestimmte Dynamo die Anfangsphase, jedoch waren es wieder die Gäste die den Führungstreffer erzielten (17.). Doch diesmal brach Dynamo nach dem Gegentor nicht ein und spielte weiter engagiert nach vorn und wurde durch den Ausgleichstreffer von Bröker (39.) belohnt. In der zweiten Halbzeit übernahmen die Gäste mehr das Spielgeschehen und es musste einige brenzlige Situationen in der Abwehr bereinigt werden. Aber auch Dynamo hatte Chancen, wie durch Savran in der 63. Minute doch am Ende musste Dynamo noch um den Punkt kämpfen und es blieb beim 1:1.


Saison 2008/2009 | 3. Liga | 17. Spieltag
SG Dynamo Dresden vs. SV Sandhausen 1:1
30.11.2008, 14:00 Uhr | Rudolf-Harbig-Stadion | 7.284 Zuschauer

SG Dynamo Dresden:
Keller, Pelzer, Grembowietz, Hübener (45. Palionis), Cozza, Wagefeld, Röttger (90. Kügler), Truckenbrod, Pfeffer, Savran (82. Müller), Bröker

SV Sandhausen:
Gurski, Kolb, Göttlicher, Stark, Bindnagel, Mintzel (33. Fießer), Pinto, Throm, Leandro, Ristic, Öztürk (76. Schmid)

Tore:
0:1 Öztürk (17.)
1:1 Bröker (39.)

Karten:
Wagefeld - Kolb, Fießer

Schiedsrichter:
Markus Pflaum