Dynamo Dresden vs. Fortuna Düsseldorf 0:2

Trotz guter Leistung kassierte Dynamo heute wieder eine Heimniederlage. Gestärkt durch den erfolg am Mittwoch gegen Bremen ging Dynamo kampf- und lauffreudig in die Partie. In der Anfangsphase schnürte man die Gäste in ihrer eigenen Hälfte ein und kam zu Chancen (u. a. Grembowietz). Allerdings verpasste es Dynamo in der Folge sich weitere Chancen zu erspielen. Erst in der 43. Minute wurde es wieder gefährlich – Nikol verfehlte bei einem Freistoß das Tor nur um Zentimeter. In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild und Dynamo spielt nun auch mehr über die Flügel, doch Dobry und Bröker wurde immer wieder von den Unparteiischen wegen Abseits zurückgepfiffen. Bis dahin hatten die Düsseldorfer so gut wie keine Torchancen trafen nun aber in der Schlussphase zweimal und entschieden die Partie zu ihren Gunsten.


Saison 2008/2009 | 3. Liga | 15. Spieltag
SG Dynamo Dresden vs. Fortuna Düsseldorf 0:2
15.11.2008, 14:00 Uhr | Rudolf-Harbig-Stadion | 10.122 Zuschauer

SG Dynamo Dresden:
Keller, Cozza, Girke (83. Savran), Hübener, Grembowietz, Truckenbrod, Pfeffer (69. Röttger), Nikol, Dobry, Bröker, Jungnickel (81. Müller)

Fortuna Düsseldorf:
Melka, Cakir, Hergesell, Halet, Sieger, Christ (71. Costa), Langeneke, Cebe (62. Heidinger), Jovanovic, Caillas, Lawarée (85. Kadah)

Tore:
0:1 Cakir (75.)
0:2 Costa (86.)

Karten:
- Lawarée, Melka

Schiedsrichter:
Günter Perl