Dynamo Dresden vs. SC Paderborn 0:3

Dynamo rutsch nach der 0:3 Niederlage gegen Paderborn weiter in Richtung Abstiegsplätze. Bereits nach drei Minuten führten die Gäste im Rudolf-Harbig-Stadion und in der 5. Minute musste Hübener auf der Linie retten. Danach versuchte Dynamo so etwas wie Offensiv-Fußball doch die Paderborner erhöhten auf 2:0. Kurz darauf dann der nächste Schock riss Nikol einen Paderborner im eigenen Strafraum – Elfmeter. Allerdings traf der Schütze nur den Pfosten. Kurz vor der Pause dann noch Dynamo mit zwei Chancen, die allerdings nichts brachten. In der zweiten Halbzeit spielte Dynamo besser nach vorn und schnürte die Gäste zeitweise ein, doch zu einem Tor reichte es nicht. Dagegen nutzte Paderborn einen Konter zum 0:3 Endstand. Die Fans derweil feierten sich selbst  bis weit nach Spielschluss und beendeten den Tag noch mit einem UFFTA auf dem Lennéplatz.


Saison 2008/2009 | 3. Liga | 13. Spieltag
SG Dynamo Dresden vs. SC Paderborn 07 0:3
02.11.2008, 14:00 Uhr | Rudolf-Harbig-Stadion | 9.814 Zuschauer

SG Dynamo Dresden:
Keller, Cozza, Palionis, Hübener, Müller (37. Pfeffer), Wagefeld, Petrovic (46. Dobry), Nikol (46. Girke), Röttger, Truckenbrod, Bröker

SC Paderborn 07:
Jensen, Krösche, Gonther, Holst, Halfar, Mohr (84. Wachsmuth), Lindemann, Brandy, Alushi (80. Fischer), Güvenisik (77. Kumbela), Löning

Tore:
0:1 Güvenisik (3.)
0:2 Löning (34.)
0:3 Güvenisik (76.)

Karten:
Cozza, Wagefeld - Gonther, Alushi

Schiedsrichter:
Peter Sippel