Dynamo Dresden vs. Wacker Burghausen 3:1

3 mal traf Dynamo im Heimspiel gegen Wacker Burghausen und siegt 3:1. Nach den Umstellungen von Trainer Kaiser spielte Dynamo von Anfang an offensiv und nutzte durch Müller die erste Chance in der . Minute zum Führungstreffer. Dynamo spielte danach weiter offensiv und wollte das zweite Tor nachlegen – doch Savran scheiterte vor dem Burghausener Keeper (20.), köpfte nur knapp am Tor vorbei (34.) und Müller traf in der 42. Minute nur die Latte. Dagegen nutzte Burghausen kurz vor der Pause eine mittelmäßige Chance zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit kam Burghausen besser ins Spiel aber Dynamo traf per Foulelfmeter zur erneuten Führung (Bröker wurde im Strafraum gehalten). Unmittelbar danach legte Petrovic nach und erzielte per Kopf zum 3:1. Von nun an kombinierte Dynamo aus einer Sicheren Abwehr heraus und hätte durch Dobry noch das 4:1 erzielen können (79.), doch es blieb beim verdienten 3:1-Heimsieg.


Saison 2008/2009 | 3. Liga |
SG Dynamo Dresden vs. SV Wacker Burghausen 3:1
27.09.2008, 14:00 Uhr | Rudolf-Harbig-Stadion | 8.831 Zuschauer


SG Dynamo Dresden:
Keller, Cozza, Palionis, Hübener, Müller (64. Dobry), Wagefeld, Petrovic (82. Jungnickel), Nikol, Truckenbrod, Bröker, Savran

SV Wacker Burghausen:
Kern, Wolf, Lastovka, Bonimeier (66. Oslislo), Kurz (76. Belleri), Satilmis (66. Mayer), Solga, Mitterhuber, Schmidt, Matiasovits, Calamita

Tore:
1:0 Müller (11.)
1:1 Mitterhuber (38.)
2:1 Savran (60., Foulelfmeter)
3:1 Petrovic (65.)

Karten:
- Schmidt, Satilmis, Lastovka, Solga

Schiedsrichter:
Florian Benedum