Schlussoffensive reicht nicht zum Sieg

Das Flutlichtspiel gegen den Tabellen 3. aus Regensburg, lockte an diesem Dienstagabend etwa 14.500 Zuschauer ins Rudi-H. Darunter knapp 50 Gäste aus Regensburg, welche aber nie wirklich in Erscheinung traten. Der K-Block dagegen legte ein etwas besseres Programm hin als in den letzten Spielen. Angetrieben von den Capos machte der K, sowie der Rest des Stadions, vor Allem nach dem Ausgleichstor durch Esswein richtig Balett. Die Mannschaft war somit mehr motiviert und kämpfte um das Siegtor. Dieses blieb ihnen jedoch verwehrt und so blieb leider nur 1 Punkt in Dresden. Ein Dank geht wieder einmal an 19 Freunde aus Zwickau!

21.09.2010 – 9. Spieltag
SG Dynamo Dresden vs. SSV Jahn Regensburg 1:1
Zuschauer: 14.527, davon ca. 50 Gäste

Bilder

Video