Dynamo Dresden vs. Union Berlin 0:1

Nach der Pokal-Niederlage letzte Woche gegen den FSV Zwickau wollte Dynamo heute mit einer kämpferischen Leistungen den Rivalen aus Berlin besiegen. Und von Beginn an war Dynamo läuferisch und kämpferisch da und wirkte ballsicher und offensiv. Nach guten Chancen durch Savran (9., 45.) sowie Bröker (13.) hätte Dynamo schon in der ersten Halbzeit in Führung gehen müssen. Von Berlin bis dahin so gut wie nichts zu sehen. In der zweiten Halbzeit kam dann auch Berlin besser in Spiel und hatten Chancen (50., 51.). In der 62. Minute musste Jungnickel nach einem Einsteigen mit gestrecktem Bein mit Gelb-Rot vom Platz wodurch es für die Dynamoabwehr immer schwieriger wurde. Dynamo konnte nun nur noch mit Kontern für Gefahr sorgen. Und kurz vor Schluss musste dann Dynamo doch noch den 0:1 Rückstand hinnehmen (88.). Das darauf folgende Aufbäumen brachte danach nichts mehr und so blieb es beim unglücklichen 0:1. Dynamo steht damit nun auf dem 12. Tabellenplatz.
1723985


Saison 2008/2009 | 3. Liga | 6. Spieltag
SG Dynamo Dresden vs. 1. FC Union Berlin 0:1
13.09.2008, 14:10 Uhr | Rudolf-Harbig-Stadion | 11.590 Zuschauer


SG Dynamo Dresden:
Keller, Hübener, Palionis, Cozza, Kügler (53. Pfeffer), Truckenbrod, Wagefeld, Nikol (89. Dobry), Bröker, Savran, Jungnickel

1. FC Union Berlin:
Glinker, Gebhardt (83. Antunovic), Ruprecht, Kohlmann (39. Stuff), Göhlert, Bemben, Mattuschka, Dogan (46. Menz), Patschinski, Biran, Younga-Mouhani

Tore:
0:1 Mattuschka (88.)

Karten:
Wagefeld, Jungnickel - Biran, Ruprecht, Dogan; Gelb-Rot: Jungnickel (62.)

Schiedsrichter:
Florian Meyer