Dynamo besiegt Jena mit 2:0

Nach knapp vier Monaten schon wieder gegen Jena. Trotzdem wuchs die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison im Vorfeld stetig an. Auch ein Treff vor dem Spiel durfte nicht fehlen, dieses Mal am Goldenen Reiter, der rund 400 Dynamos zum morgendlichen Stelldichein begrüßen durfte. Unter Polizeibegleitung ging es zum Stadion und sogleich hinein. Zum Anpfiff sollte bei uns eine kleinere Choreo, bestehend aus schwarzen Fliesbahnen und gelben Krepprollen, durchgeführt werden. Doch so einfach die Zusammensetzung auch war, so schwer gestaltete sich am Ende die Umsetzung. Die Krepprollen flogen viel zu zeitig und das gewünschte Bild kam bei Weitem nicht zustande. Fernab von allen „Einmalgehern“, „Fußballguckern“ etc. müssen wir die Schuld dafür am Ende uns geben. Schließlich haben wir es nicht geschafft, alle Bereiche des K-Blocks entsprechend einzubinden. Stimmung bei uns in der ersten Halbzeit Mittelmaß, da wusste der zweite Durchgang schon mehr zu überzeugen. Klasse war heute auf jeden Fall, dass über die gesamte Spieldauer eine große Anzahl an Schwenkern und Doppelhaltern im Einsatz war und somit ein hübsches Fahnenmeer den „K“ verschönerte. Der Jenenser Ultrahaufen die gesamte Zeit über aktiv, aufgrund des Spielverlaufs lehnte sich der restliche Gästeanhang aber mit der Zeit mehr und mehr zurück. Das „Rudi-H“ blieb somit stimmungsmäßig, im Gegensatz zum letzten Aufeinandertreffen, dieses Mal fest in Dresdner Hand. Insgesamt kann man am Ende des Tages den Daumen also leicht nach oben zeigen und mit dem ersten Heimspielauftritt des Jahres zufrieden sein.

31.07.2010 – 2. Spieltag
SG Dynamo Dresden vs. FC Carl Zeiss Jena 2:0
Zuschauer: 21.604, davon ca. 1.800 Gäste

Bilder (in Kooperation mit www.report-dresden.de)

Video
13829640