Dynamo verliert Auftaktspiel gegen Braunschweig

„Alle in Gelb“ war heute das Motto, was die knapp 400 Zugfahrer auch gut umsetzen konnten. Zusätzlich gab es auch für einen bürgerlichen Preis von 3€ gelbe Mottoshirts im Stile des 70er Jahre Dynamotrikots. Nach den leider schon fast üblichen Glasflaschen- und Dosenverbot kamen natürlich auch die grünen Staatsknechte zum Einsatz und so gab es nach jedem längeren Aufenthalt eine Taschenkontrolle, dass man ja kein Döschen mit in den Zug schmuggeln konnte. Alles leider schon fast Realität in einer heutigen Fussballwelt. Später im Stadion, beließen es die mitgereisten rund 1.900 Dynamos bei einem Schwenkerintro und Gesang. Hier kann man auch sagen dass die Stimmung die erste Zeit nicht von schlechten Eltern war, gerade „Ich liebe dich Dynamo!“ und „Die Legende aus Elbflorenz“ rockten enorm. Leider flachte der Support immer weiter ab. Gott sei Dank schoss Dynamo direkt nach dem 0:1 den Ausgleich, dieser konnte auch dank gut eingesetztem Pyro wieder ein bisschen die Stimmung anheizen und von da an schon die völlige Lethargie verhindern.
Im Gästeblock konnte man auch in der Zweiten Hälfte teilweise eine gute Mitmachquote ersehen, nur leider bei den längeren und melodischeren Liedern schwund der Supporthaufen schnell von 1.500 auf 250 Leute. Schade, da ist noch viel Luft! Negativ muss man leider auch erwähnen dass ein Großteil der Schwenkfahnen nach dem Intro einfach zur Seite gelegt wurde, anstatt der Kurve damit noch ein eigenes kreatives Bild zu verleihen. Da Braunschweig spielerisch heute eine Glanzleistung bot, fiel nun auch das eigentlich längst überfällige 2 zu 1 für den BTSV, somit wurde das Spiel verloren und man wird sehen was unsere Helden im Trikot der SGD diese Saison noch leisten werden.
Gegen Jena heißt es, sich wieder zu steigern und Dynamo zum Sieg zu schreien! Seid emotional!

24.07.2010 – 1. Spieltag
Eintracht Braunschweig vs. SG Dynamo Dresden 2:1
Zuschauer: 17.200, davon ca. 1.900 Gäste

Bilder

Video
13649955