Dynamo kann Niederlagenserie nicht stoppen

Heute ging es für Dynamo Dresden zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte zum Auswärtsspiel nach Heidenheim. Aber auch hier konnte Dynamo nur bis zur 25. Minute mithalten, danach allerdings ging es Schlag-auf-Schlag und nur 15 Minuten später stand es 3:0 für die Gastgeber. In der zweiten Halbzeit wollten die Heidenheimer, bis auf eine gute Möglichkeit in der 51. Minute, nicht mehr und Dynamo konnte nicht. Und so war es nur der große Dresdner Anhang, der unter Beweis stellte, auf welchem hohen Niveau man eine Saison durchsupporten kann.

Bilder
Fotos gibts hier: www.ultras-dynamo.de | www.erlebnis-stadion.de | www.kopane.de

Video

Holstein Kiel vs. SG Dynamo Dresden
Saison 2009/2010 | 3. Liga | 37. Spieltag
30.04.2010 | 18:30 Uhr | Gagfah-Arena

Heidenheim:
Baum, Göhlert, Feistle, Krebs, Weil, Meier, Klarer, Schnatterer, Bagceci (62. Gül), Spann (68. Heidenfelder), Mayer (77. Jarosch)

Dynamo:
Keller, Hübener, Klippel , Zeiger, Röttger (59. Koch), Nikol, Müller, Petrovic (46. Strifler), Kegel, Gundersen (46. Mikolajczak), Dobry

Tore:
1:0 Spann (28.)
2:0 Mayer (30.)
3:0 Spann (40.)

Karten:
Klarer, Jarosch – Zeiger, Nikol

Zuschauer:
8.240

Schiedsrichter:
Christian Bandurski

Foto: Silosarg/de.wikipedia