Dynamo Dresden vs. SpVgg Unterhaching 0:0

Unter dem Motto „Unser Wille ist Stärker als eure Verbote“ verteilten sich rund 1.000 Dynamofans unter den insgesamt 3.500 Zuschauern und sahen zuerst nur Unterhaching spielen. Aber nach 15 Minuten hatte auch Dynamo die erste Chance durch Mikolajczak, der aber wegen Abseits zurückgepfiffen wurde. In der 24. Minute war es Koch, der nur knapp eine Savran-Eingabe verpasste. In der 38. Minute übersah dann Schiedsrichter Benedum ein Foul an Savran im Strafraum. In der zweiten Halbzeit blieb Unterhaching die spielbestimmende Mannschaft. Lediglich Wagefeld verfehlte das Tor aus 35 m knapp. Auf der anderen Seite musste danach Keller zweimal in höchster Gefahr retten (59., 63.). Bis auf einen Fallrückzieher von Koch in der 73. Minute gab es dann keine weitern guten Möglichkeiten und es blieb beim 0:0.

Fotos vom Spiel gibts hier: www.kopane.de | www.ultras-dynamo.de | www.erlebnis-stadion.de

Saison 2009/2010 | 3. Liga | 34. Spieltag
SG Dynamo Dresden vs. SpVgg Unterhaching 0:0
13.04.2010, 18:30 Uhr | Generali Sportpark | 3.500 Zuschauer


SG Dynamo Dresden:
Kampa, Konrad, Susak, Schaschko (79. Mützel), Hain, Schulz, Brysch (56. Zillner), Ziegler, Schweinsteiger (66. Bischoff), Grech, Rathgeber

SpVgg Unterhaching:
Keller, Palionis, Hübener, Mikolajczak (79. Dobry), Wagefeld, Petrovic, Nikol, Kegel, Jungnickel, Koch, Savran (89. Merkel)

Tore:
-

Karten:
Ziegler, Grech - Koch, Petrovic, Savran

Schiedsrichter:
Florian Benedum