Savran’s verwandelter Elfmeter bringt Dynamo 3 Punkte

Dynamo fuhr heute einen besonders schweren Sieg gegen Wacker Burghausen ein, denn bereits in der ersten Halbzeit hatte Dynamo große Mühe sich gegen die kompakt stehende Abwehr Burghausens durchzusetzen. Außer einem Seitenfallzieher von Savran in der 9. Minute gab es keine Großchancen. In der zweiten Halbzeit wurde es auch nicht besser, denn es fehlte vor allem an Ideen aus dem Mittelfeld. Für die Entscheidung des Tages sorgte in der 75. Minute ein Foul im Strafraum am eingewechselten Pfeffer. Den daraufhin fälligen Foulelfmeter verwandelte Savran sicher zum mageren 1:0-Endstand.

Bilder (in Kooperation mit www.report-dresden.de)

Video (Alternativlink: youtube.com/watch?v=ytQ4By9_JmQ)http://vimeo.com/10323419

Dynamo Dresden vs. Wacker Burghausen 1:0

Saison 2009/2010 | 3. Liga | 29. Spieltag
06.02.2010 | 14:00 Uhr | Rudolf-Harbig-Stadion

Dynamo:
Keller, Jungwirth, Palionis, Strifler, Kegel, Röttger, Nikol, Müller (56. Pfeffer), Jungnickel, Savran, Dobry (72. Koch)

Burghausen:
Michl, Grübl (40. Traut), Kirsch, Hertl, Wolf (81. Kurz), Holz, Cappek, El Haj Ali, Burkhard, Kresin, Gorka

Tore:
1:0 Savran (75., Foulelfmeter)

Karten:
Jungnickel, Nikol – Holz, Hertl, Burkhard

Zuschauer:
12.034

Schiedsrichter:
Dr. Manuel Kunzmann