Dynamo II gewinnt Hochsicherheitsspiel gegen Lok Leipzig

Die zweite Mannschaft von Dynamo siegt 2:0 gegen das Team des 1. FC Lokomotive Leipzig. Vor mehr als 4.400 Zuschauern hatte Leipzig in der ersten Halbzeit leichte Feldvorteile doch Dynamo wurde in der zweiten Halbzeit besser. Beide Mannschaften lieferten sich nun einen offenen Schlagabtausch, wobei sich Dynamo kleverer anstellte und durch Kreher in Führung ging. In dessen Folge kam es aufgrund von Pyroeinlagen beider Fangruppen zu einer 5 minütigen Spielunterbrechung. Kurz darauf traf Klippel per Kopf noch zum 2:0. In der Schlussphase versuchte Leipzig noch einen Treffer zu erzielen doch Dynamo verwaltete die Führung und siegte verdient.

Bilder (in Kooperation mit www.report-dresden.de)

Video (in Kooperation mit LaFamiliaRG88DD) (Alternativlink: www.youtube.com)http://vimeo.com/7689358

Dynamo Dresden vs. Lokomotive Leipzig 2:0
Saison 2009/2010 | NOFV-Oberliga Süd | 9. Spieltag
18.11.2009 | 14:00 Uhr | Rudolf-Harbig-Stadion

Dynamo II:
Kirsten, Süß (77. Richter), Klippel, Kunze, Palionis (68. Hoppadietz), Zeiger, Jungnickel (61. Walther), Kegel, Schmidt, Kreher, Koch

Lok Leipzig:
Evers – Jülich, Krug, Köllner, Brodkorb – Werner, Stöbe (69. Engler), Sommer, Schreiber (65. Linkert) – Gugna, Haufe

Tore:
1:0 Kreher (65.)
2:0 Klippel (68.)

Karten:
– Jülich, Werner

Zuschauer:
4.408

Schiedsrichter:
Lasse Koslowski