Knapper Sieg reicht zum Weiterkommen gegen Borna

Das erste Spiel im Sachsenpokal wurde wieder sehr knapp und nur durch einen Treffer in der 88. Minute von Savran gelang das Weiterkommen gegen den Bornaer SV. Bei Dynamo lag es wohl am harten Training der letzten Woche und so konnte man nur wenige Chancen verbuchen (Dobry in der 5. Minute und Savran in der 9.). Aber auch Borna hatte gute Chancen durch Grommuth (11.) und Genschur (31.). Die größte Chance hatte der Bornaer Kapitän in der 53. Minute als Benny Kirsten mit einer Glanzparade den Rückstand verhinderte. Die Erlösung für Dynamo brachte dann das Tor von Savran in der 88. Minute und Dynamo trifft nun im Sachsenpokal Viertelfinale auf den VFC Plauen.

Bilder

Video (Alternativlink: www.youtube.com/watch?v=WWfitXww14Q)http://vimeo.com/7627535

Bornaer SV vs. Dynamo Dresden 0:1
Saison 2009/2010 | Sachsenpokal | Achtelfinale
15.11.2009 | 13:30 Uhr | Westsachsenstadion (Zwickau)

Borna:
Kowalski, Prengel, Wunderlich, Nickel, M. Genschur, Grommuth, Staigys, R. Genschur, Heditzsch (82. Jentzsch), Leutert, Fraunholz

Dynamo:
Kirsten, Oppitz, Trehkopf, Hübener, Cozza, Müller, Strifler, Röttger (77. Koch), Petrovic (46. Kegel), Savran, Dobry (57. Kastrati)

Tore:
0:1 Savran (88.)

Karten:
– Wunderlich

Zuschauer:
943

Schiedsrichter:
Andreas Walter