große Stadioneröffnung – der K-BLOCK ist zurück

Dynamo hat wieder ein komplettes Stadion und der K-BLOCK ist zurück. Nach fast zweijähriger Umbauphase wurde heute das Rudolf-Harbig-Stadion bei einer großen Eröffnungsveranstaltung übergeben. Der erste Höhepunkt des Abends sollte die Neuauflage des UEFA-Cup-Halbfinals von 1989 zwischen Dynamo Dresden und VfB Stuttgart sein. Für Dynamo liefen u. a. Gütschow, Minge, Kirsten, Jähnig. Doch die von Ede Geyer gecouchten „Legenden von ’89“ verloren mit 1:3 gegen die Stuttgarter (u. a. mit Buchwald). Nach den Eröffnungsansprachen der Gastredner präsentierten die Ultras Dynamo die erste Choreographie im neuen K-BLOCK. Das anschließenden Hauptspiel zwischen Dynamo und dem FC Schalke 04 unterlag die SGD nach Treffern der Schalke in der 27. Minute (Kuranyi) und 54. Minute (Rakitic) sowie einem verwandelten Foulelfmeter von Maik Wagefeld (83.) mit 1:2. Den Abschluss des Abends bildete ein Konzert des „Schlagerstars“ Roland Kaiser und das große Abschlussfeuerwerk welches mit einer großen Pyroshow der Ultras Dynamo eingeleitet wurde.

Bilder (in Kooperation mit www.report-dresden.de)
Ein Dank für die Fotos geht an Martin, Lars, Rudi, Jörg, René, report-dresden.de, André

Video: (Alternativlink zum Kurzvideo der Highlights des Abends auf youtube)

Statistik folgt noch