Dynamo Dresden vs. SV Sandhausen 0:3

Und wieder kein Heim-Sieg – Dynamo verliert 0:3 gegen Sandhausen. Wenn man gar das DFB-Pokal-Spiel gegen Nürnberg mitrechnet sieht die Heimbilanz mit 0 Punkten und 0:7 Toren zurzeit verdammt schlecht aus. Doch eigentlich hatte sich die SGD gegen den Gegner aus Sandhausen einiges vorgenommen und begannen auch engagiert. Jedoch konnte Sandhausen gut dagegen halten und so gingen Dynamo nach und nach die Ideen aus. Dazu kam noch, dass nach einem Foul von Cozza, im Strafraum, Jungwirth in der 37. Minute die Gäste in Führung brachte. Auch in der zweiten Halbzeit gelang Dynamo so gut wie gar nichts. Somit hatten die Gäste kaum Mühe kurz vor Schluss die Treffer 2 und 3 für sich zu verbuchen. Volker Oppitz meinte zur Niederlage „Man hat gesehen, dass wir noch weit entfernt sind, von den Ansprüchen, die wir uns vor der Saison gestellt haben. Jetzt müssen wir die Fehler analysieren und schnellstmöglich abstellen.“


Saison 2009/2010 | 3. Liga | 3. Spieltag
SG Dynamo Dresden vs. SV Sandhausen 0:3
08.08.2009, 14:00 Uhr | Rudolf-Harbig-Stadion | 9.891 Zuschauer


SG Dynamo Dresden:
Keller, Oppitz, Hübener, Cozza, Palionis, Wagefeld, Soltau (57. Kastrati), Müller (80. Muhamadu), Nikol (67. Kegel), Savran, Dobry

SV Sandhausen:
Gurski, Fischer (71. Bindnagel), Schuon, Eberlein, Mintzel (80. Throm), Fießer, Jungwirth, Hillenbrand, Schauerte (87. Hosiner), Dorn, Ristic

Tore:
0:1 Jungwirth (37.)
0:2 Dorn (83.)
0:3 Dorn (84.)

Karten:
Wagefeld - Eberlein, Ristic, Jungwirth

Schiedsrichter:
Georg Schalk