Erzgebirge Aue vs. Dynamo Dresden 1:1

Dynamo Dresden reichte am heutigen Nachmittag ein 1:1 gegen Aue um die Nr. 1 im Sächsischen Fußball zu werden. Da die Deutsche Bahn mit dem Ansturm an Zugfahrern total überfordert war und es zu erheblichen Verzögerungen bei der Anreise kam, musste die Partie eine dreiviertel Stunde später angepfiffen werden. Nachdem Anstoß waren die Gastgeber von Anfang an die aktivere Mannschaft und hatten einige gute Chancen. Für Dynamos konnte nur ein Fallrückzieher von Savran (18.) als Chance verbucht werden. In der zweiten Halbzeit nutze Dynamo in der 48. Minute eine Unachtsamkeit bei der Abseitsfalle in der Auer-Abwehr zur 1:0-Führung durch Dobry. In der 63. Minute war es dann Feick der eine Flanke (die Keller nicht festhalten konnte) zum Ausgleich nutzte. Auch in der Folge hatte Aue etliche gute Chancen doch die Dynamo-Abwehr verteidigte vor mehr als 4.000 mitgereisten Dynamofans den Punktgewinn der Dynamo am Ende der Saison den 9. Tabellenplatz sicherte.


Saison 2008/2009 | 3. Liga | 38. Spieltag
FC Erzgebirge Aue vs. SG Dynamo Dresden 1:1
23.05.2009, 14:15 Uhr | Erzgebirgsstadion | 12.500 Zuschauer


FC Erzgebirge Aue:
Männel, Kos, Paulus, Stark, Klingbeil, Müller, Feick, Hochscheidt, Schaffrath, Hensel, Agyemang (49. El Berkani)

SG Dynamo Dresden:
Keller, Oppitz, Pergl, Palionis (48. Girke), Wagefeld, Nikol (63. Müller), Pfeffer, Truckenbrod, Savran, Bröker, Dobry

Tore:
0:1 Dobry (47.)
1:1 Feick (61.)

Karten:
Hensel, Kos - Savran

Schiedsrichter:
Dr. Helmut Fleischer