Dynamo unterliegt gegen Düsseldorf mit 0:1

Dynamo verpasste erneut die Vorentscheidung in Sachen Klassenerhalt und verliert gegen Fortuna Düsseldorf mit 0:1. Dynamo ging sehr defensiv in die Partie in welcher Benjamin Kirsten sein Debüt für die erste Mannschaft der SG Dynamo. In der Anfangsphase war Düsseldorf druckvoller, doch die Abwehr ließ nichts anbrennen. Später wurde Dynamo mutiger und hatte durch Savran eine riesen Chance zum Führungstreffer – doch der Ball sprang vom Innenpfosten zurück in die Arme des Torhüters. Aus dem nichts traf im Anschluss dann Lambartz für die Fortuna (40.) – vorausgegangen war allerdings ein abseitsverdächtiger Pass auf Ex-Dynamo Jovanovic der den Treffer vorbereitete.  In der zweiten Halbzeit hatte Dynamo mehr vom Spiel und erspielte sich gute Chancen u. a. durch Pergl (62.). Aber es blieb beim 0:1.

Bilder (zugesendet von Fobbel)

Fortuna Düsseldorf vs. Dynamo Dresden 1:0
Saison 2008/2009 | 3. Liga | 34. Spieltag
02.05.2009 | 14:00 Uhr | LTU-Arena

Düsseldorf:
Melka, Cakir, Hergesell, Langeneke, Schwertfeger, Heidinger (64. Kadah), Costa, Christ (90. Hampel), Lambertz, Lawarée, Jovanovic (83. Kastrati)

Dynamo:
Kirsten, Oppitz, Pergl (73. Müller), Hübener, Nikol, Pfeffer, Truckenbrod, Wagefeld, Dobry, Savran, Bröker

Tore:
1:0 Lambertz (40.)

Karten:
Kadah, Kastrati – Dobry, Truckenbrod; Rot: Hübener (78.)

Zuschauer:
14.029

Schiedsrichter:
Karl Valentin