Slavia Praha vs. Hamburger SV

Heute stand in Prag das UEFA-Duell zwischen Slavia Prag und dem Hamburger SV statt bei dem es für Slavia Prag ging es um die Möglichkeit sich die Chance zum Weiterkommen zu wahren. Nachdem wir zuerstmal das Stadion und danach auch noch einen Parkplatz finden mussten war man ca. eine Dreiviertelstunde vor Spielbeginn am Stadion wo wir einem Tschechen günstig Karten abkaufen konnten. Zu Spielbeginn begannen den Hamburger Anhang (ca. 2.000 im Gästeblock) mit einer ordentlichen Pyroshow und bei Slavia etliche Schwenkfahnen. Beide Mannschaften begannen engagiert die Partie wirkten jedoch zu hektisch um jeweils in Führung zu gehen. Die besseren Chancen hatte dabei noch der HSV. Die Führung für die Hamburger erzielte dann Olic in der 30. Minute. Danach hatte Hubáček die Chance zum Ausgleich scheiterte aber an Frank Rost. Somit blieb es bis zur Pause beim 1:0. In der zweiten Halbzeit zog sich der HSV zurück und Slavia machte das Spiel doch es gelang ihnen nicht ernsthaft die Führung des HSV in Gefahr zu bringen. Für die Entscheidung sorgte dann Vaniak der Jarolím im Strafraum foulte und dafür die Rote Karte bekam. Den fälligen Elfmeter verwandelte dann Petric in der 90. Minute zum 2:0 Auswärtssieg (und Weiterkommen im UEFA-Cup) für den HSV. Slavia schied damit aus dem UEFA-Cup aus.


Saison 2008/2009 | UEFA-Pokal | Gruppenphase, 4. Spieltag
SK Slavia Praha vs. Hamburger SV 0:2
04.12.2008, 20:45 Uhr | Eden | 17.368 Zuschauer

SK Slavia Praha:
Vaniak - Krajčík, Suchý, Brabec, Hubáček (46. Šmicer) - Jarolím, Belaid (69. Ivana), Tavares, Černý – Necid (73. Toleski), Švento

Hamburger SV:
Rost - Demel, Reinhardt (77. Boateng), Mathijsen, Aogo - Benjamin, Alex Silva, Jansen, Jarolim - Olic, Petric (90.Guerrero)

Tore:
0:1 Olic (30.)
0:2 Petric (90., Foulelfmeter)

Karten:
Krajčík - Demel, Boateng; Rot: Vaniak (90.)

Schiedsrichter:
Dereli (Türkei)